Macht Disney Teslas Träume wahr?

Teslas Enkel arbeiten bei Disney.

Forscher in den Disney Labs haben einen Weg gefunden, um elektronische Geräte zu laden, ohne das dafür die gewohnten Stromkabel notwendig sind. „Quasistatische Hohlraumresonanz“ oder QSCR, wird das Verfahren genannt, dass drahtlos Strom für das Aufladen von Geräten wie durch WiFi ermöglicht. Vorbild für das Projekt war der Erfinder Nikola Tesla, der schon vor mehr als hundert Jahren von der Möglichkeit der drahtlosen Energieübertragung durch Nutzung stehender elektromagnetischen Wellen zwischen dem Boden und der Ionosphäre sprach.

„Macht Disney Teslas Träume wahr?“ weiterlesen

FBI bestätigt: Verbindung zwischen Donald J. Trump und Nikola Tesla

John G. Trump

2011 veröffentlichte das FBI 250 Seiten Unterlagen über den Erfinder Nikola Tesla, die im September 2016 um 64 zusätzliche Seiten erweitert wurden. Auf Seite 62 dieses Dossiers befindet sich ein Absatz, der den heutigen US-Präsidenten Donald Trump direkt mit den Regierungsuntersuchungen zu Teslas Erfindungen in Verbindung bringt. Das Dossier diskutiert eine von Tesla ersonnene Variante seiner „Todesstrahlen“  – die sogenannte „Wall of Force“.

„FBI bestätigt: Verbindung zwischen Donald J. Trump und Nikola Tesla“ weiterlesen

Tesla sah Windkraftanlagen vorraus

Nikola Tesla Statue an den Niagara-Fällen.

In einem Aufsatz unter dem Titel „Die zukünftige Energiequelle der Menschheit“ diskutiert Nikola Tesla  1931 Vor- und Nachteile alternativer Quellen zur Stromgewinnung. Als beste benennt er wie in vielen Texten von ihm zuvor die Wasserkraft, insbesondere die der Wasserfälle in Verbindung mit seinem System zur drahtlosen Energieübertragung. Er ahnte aber schon damals, dass sich in Zukunft nicht zwingend die beste Lösung durchsetzen würde sordern kurzfristig wahrscheinlich nur die einfachste. 

„Tesla sah Windkraftanlagen vorraus“ weiterlesen